Seit über 30 Jahren führen wir die Prophylaxe in unserer Ordination durch. Manche Patienten, welche eine schwere Parodontitis aufweisen, unterliegen einer bestimmten Vorgangsweise, um diese Krankheit hintanzuhalten. Voraussetzung dafür ist eine gesundes Parodont (Zahnbett, Zahnfleisch), denn in einem sauberen Mund können auch die technischen Arbeiten länger erhalten werden.

Aus der Literatur ist es bekannt, dass eine Überzahl an Keimen im Mund, die nicht rechtzeitig behandelt werden, weitgehend zu Erkrankungen des Herzens und der Lunge führen können. Wir verstehen unseren Beruf als Zahnerhalter, das heißt dass wir versuchen, jeden Zahn bestmöglich zu erhalten und nicht zu extrahieren (ziehen).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.